Unsere Fahrzeuge

Die technische Ausrüstung der Steinberger Wehr hat sich den im Laufe der Zeit geänderten Einsatzanforderungen angepasst. Gegründet um Brandkatastrophen wirkungsvoll entgegentreten zu können, bestimmen heute technische Hilfeleistungen überwiegend das Einsatzgeschehen. Statistisch gesehen ist nur mehr jeder fünfte Einsatz ein Brandeinsatz. Das breite Einsatzspektrum der technischen Hilfeleistungen umfasst Hilfe bei Verkehrsunfällen, Beseitigung von Ölspuren, Auspumpen überfluteter Keller, Beseitigung von umgestürzten Bäumen, Ausleuchten von Einsatzstellen, Wasserversorgung der Bevölkerung bei Rohrbrüchen, Tierrettung und vieles mehr. Diesem geänderten Einsatzgeschehen hat sich auch die Ausrüstung der Steinberger Wehr angepasst. Verfügte die Wehr in ihrer Gründerzeit nur über Hilfsmittel zur Brandbekämpfung, so ermöglicht die jetzige Ausstattung auch Hilfe bei den meisten technischen Hilfeleistungseinsätzen.

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (Florian Steinberg 40/1)

  • Fabrikat: Iveco 140 E 28 W mit Magirus-Aufbau
  • Baujahr: 2006
  • Motorleistung: 202 kW (275 PS)
  • Besatzung: Löschgruppe 1/8
  • Funkrufname: Florian Steinberg 40/1
  • Ausstattung: Heckpumpe mit 2.000 l/min Leistung, Schnellangriffseinrichtung mit 50 m formfesten Schlauch, 2.000 l Löschwassertank, 150 l Schaummitteltank, Schaummittellöschanlage FireDos 1.000, hydraulisches Rettungsgerät mit Spreizer, Schneidgerät, Rettungs-zylinder, Hebekissen, Rettungsplattform, 4 Atemschutzgeräte, Stromerzeuger 12 kVA, pneumatischer Lichtmast am Heck mit 2 x 1.500 W, Motorsäge, Trennschleifer, Säbelsäge, Drucklüfter, Tauchpumpe, tragbarer Monitor, Türöffnungswerkzeug Ziehfix, sowie Normbeladung die für ein Hilfeleistungslöschfahrzeug vorgeschrieben ist

Tanklöschfahrzeug (Florian Steinberg 22/1)

seit Mai 1995 in Besitz der FFW Steinberg

  • Fabrikat: Magirus-Deutz
  • Baujahr: 1983
  •  Motorleistung: 101 kW (138 PS)
  •  Besatzung: Trupp 1/2
  • Funkrufname: Florian Steinberg 22/1
  • Ausstattung: Heckpumpe mit 800 l/min Leistung, Schnellangriffseinrichtung mit 50 m formfesten Schlauch, 1.500 l Löschwassertank, 4-teilige Steckleiter, Motorsäge, Tauchpumpe.

Mehrzweckfahrzeug (Florian Steinberg 11/1)

  • seit April 2005 in Besitz der FFW Steinberg
  • Fabrikat: VW Bus T4 TDI
  • Baujahr: 2001 Motorleistung: 75 kW (102 PS)
  • Besatzung: 8 Funkrufname: Florian Steinberg 11/1
  • Ausstattung: Beladung mit Verkehrssicherungsgeräten, Pulverlöscher 12 kg, Motorsäge, kleine technische Hilfeleistungsgeräte, Frühdefibrillator
  • Kann Zusätzlich mit Mehrzweckanhänger und dazugehörigen Rollcontainern ausgestattet werden

Mehrzweckanhänger

  • Baujahr 2006
  • zum Transport von Schläuchen usw. bei größeren Schadenslagen
  • zusätzlich geeignet als "Anhänger-Logistik"
  • Platz für 3 Rollcontainer

Rollcontainer "Hochwasser"

  • Baujahr 2017
  • 1x Arbeitsleine
  • 2x Kupplungsschlüssel
  • 2x B-Saugschlauch
  • 2x B-Druckschlauch
  • 1x B-Winkelstück
  • 1x Rückschlagventil
  • 1x Ansaugstück
  • Hochwasserschutzpumpe (230V)

          - Förderleistung 1300 l/min

          - Integrierter Personenschutzschalter


Rollcontainer "Universalgebrauch"

  • Baujahr 2017
  • Verkehrsunfall/Ölspur
  •  Ölbindemittel
  • Besen
  • Schaufeln
  • Säcke
  • Verkehrsschilder
  • Warnleuchten
  • Pylonen
  • Schlauchmaterial

usw..


Rollcontainer "Beleuchtung"

  • Baujahr 2017
  • 1x Stromerzeuger (400V/5kVA)
  • 1x Integriertes Stativ 4,5m
  • 2x Halogen- Beleuchtungsgerät
  • 2x Kabelroller 50m
  • 1x Lichtbrücke
  • 1x Reservekanister
  • 1x Abspannmaterial
  • 1x Verteilerstück 230V
  • 1x Abgasschlauch
  • 1x Personenschutzschalter
  • 1x Feuerlöscher

Tragkraftspritze 8/8

  • Hersteller: Klöckner-Humboldt-Deutz AG Werk Ulm
  • Baujahr 1973
  • 18 Liter Kraftstofftank
  • 800l/min
  • Betriebsgewicht 190 kg